Kindle Fire: Übersicht über verfügbare Roms, Tools, Tutorials, etc (auch ICS!)…

Bin gerade auf einen sehr guten Thread im XDA Forum gestoßen.

Gerade wenn man ein Gerät neu hat, ist es schwierig in laufende Threads einzusteigen um an vernünftige Anleitungen für Root, Installation von Custom Roms, etc… heranzukommen.

Ein User aus dem XDA Forum hat sich aber mal die Mühe gemacht einen Thread zu eröffnen in dem er alle Links zu verfügbaren Tools, Roms und Tweaks aufgelistet hat. Er schreibt selber, dass er nur mit Copy Paste die Links eingebaut hat, aber finde den Thread als Einstieg zum Thema Kindle Fire doch sehr gut.

Hier ist der Link:

Übersicht Kindle Fire

Ich selber hatte bereits über diese Anleitungen folgende Roms
auf meinem Kindle:

MoDaCo: Sehr nahe der original Firmware von Amazon

Miui: Sehr gut, lediglich gelegentliche Reboots unter Last

KindleZone (ICS): JA, es gibt bereits eine Beta Version für den Kindle Fire! Läuft so weit auch gut, vielleicht noch ein wenig ruckelig.

Ich denke auch, dass ich erstmal auf der ICS Firmware bleibe. Sieht sehr gut aus!

Flattr this!

Artikel bestellen aus den USA über shipito

Ich habe mir ja den Kindle Fire von Amazon zugelegt. Zu einem Tablet gehört natürlich auch eine passende Tasche. Leider sind qualitativ hochwertige Taschen in Europa noch schwer zu bekommen für den Kindle Fire.

Nachdem ich etwas recherchiert habe, habe ich mich für ein Case von der Firma Marware entschieden.

Leider kann man die Cases für den Kindle Fire aber nur über Amazon.com bestellen und die liefern nicht nach Deutschland.

Also habe ich nach einer Möglichkeit gesucht Artikel aus den USA trotzdem nach Deuscthland geliefert zu bekommen. Dabei bin ich auf shipito.at gestoßen.

Shipito ist ein Service der einem eine Adresse in den USA zu Verfügung stellt um zum Beispiel bei Amazon.com zu bestellen. Auf der Homepage kann man dann seine Adresse in Deutschland hinzufügen an die das Unternehmen den Artikel dann verschickt.

Von dieser Art Dienstleistung gibt es einige, aber shipito scheint da am günstigsten zu sein.

Wenn man nicht gerade ein Abo abschliesst kostet der Dienst 8,50 Dollar pro Paket.
Zusätzlich fallen dann noch die Versandkosten nach Deutschland an.

Für mein Case waren es dann insgesamt 11,78 Dollar. Ich denke der Preis geht in Ordnung. Bevor der Artikel von Shipito versendet wird, kann man sich auf der Homepage Bilder von seinem Paket bzw. Umschlag anschauen und die Versandart wählen. Mein Paket ist mittlerweile auf dem Weg zu mir. Da ich mich aber für den günstigsten Versandweg entschieden habe, wird es sicher bis zu drei Wochen dauern bis der Artikel bei mir ist.

Grundsätzlich finde ich den Dienst sehr gut und vor allem auch nicht zu teuer.

ich berichte dann erneut, wenn mein Paket bei mir aufgeschlagen ist.

Flattr this!

Lohnt sich der Kindle Fire in Deutschland?

Für mich persönlich: Definitiv JA!

Wie auf etlichen Blogs beschrieben, taugt der Kindle Fire in der unmodifizierten Form (Auslieferungszustand) in Deutschland nur bedingt. Das Gerät hat so wenig mit Android zu tun und sämtliche Dienste und vorinstallierten Apps funkionieren nur in Verbindung mit einem Amazon Account (US).

Warum dann doch eine Empfehlung?

Mir waren diese Einschränkungen von Anfang an bewusst, allerdings auch, dass ich das Gerät, also die Hardware haben wollte. Mir war von Anfang an klar, dass ich das Gerät rooten und mit Custom Firmwares bestücken wollte. Root Rechte hatte ich schon länger, also auch den Android Market. Am vergangenen Wochenende habe ich mir dann mal das Miui Rom installiert. Hier ist der passende Thread aus dem XDA Developer Forum:

Miui bei XDA

Bei mir läuft das Rom soweit sehr stabil. Einziger Haken ist der Miui
Launcher, welcher scheinbar Probleme mit der Skalierung des Displays hat. Als Ersatz nutze ich den GO Launcher. Ich bin sehr zufrieden und das Tablet läuft perfekt in dieser Kombination.

An einem ICS Rom wird bereits ebenfalls gearbeitet, sodass auch Android 4.0 nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen sollte.

Mein persönliches Fazit:

Wenn man nicht bereit ist das Gerät zu rooten und mit einer CFW zu bestücken, wird nicht allzu Spaß mit dem Gerät in Deutschland haben. Aber wenn man sich die Zeit zur Einarbeitung und Durchführung „kleinerer Änderungen“ nimmt, hat man ein wunderbares Android Tablet ohne die Einschränkungen von Amazon.

P.S. Wer ich das Gerät für seine Amazon Bücher kauft, kann sich natürlich auch die Kindle App aus dem Market runterladen und diese dann mit seinem deutschen Amazon Account verknüpfen.

Flattr this!

Samsung Galaxy S2 (USB jig): Counter Reset bzw. was muss man berücksichtigen bevor man es einschickt

Auch wenn ich noch keine Custom Firmware auf meinem S2
habe (dauert aber nicht mehr lange :-)), habe ich dennoch wenigstens schonmal root. Anleitungen dazu gibt es ja genug. Hierfür wie immer der Verweis auf das android-hilfe Forum.

Nach dem Flashen des Root Kernels fällt direkt auf, dass beim Booten unter dem Samsung Logo ein gelbes Ausrufezeichen erscheint. Mich persönlich hat es nicht gestört zumal die Anleitung für die Entfernung des Ausrufezeichens länger war als die Anleitung zum Rooten.

Allerdings hat das gelbe Ausrufezeichen auch eine Bedeutung. Dies zeigt nämlich an, dass man nicht mehr mit der originalen Firmware läuft. Im Gerät gibt es einen Update Counter. Ist der Counter > 0 erscheint das gelbe Ausrufezeichen.

Falls man nun aufgrund eines Defekts sein Gerät einschicken muss, reicht es nicht die original Firmware zu flashen. Denn dadurch wird der Counter NICHT zurückgesetzt. Samsung würde also sofort erkennen, dass man am Gerät „rumgespielt“
hat.

Um das zu verhindern bin ich auf folgenden kleinen USB Dongle gestoßen:

Amazon-Link

Ich habe ihn mir bestellt und gestern mal ausprobiert. Also erstmal nur den Reset des Update Counters. Das hat problemlos funktioniert!! Vorher muss man allerdings noch einen Patch einspielen, aber das steht dann auch in der beigefügten Anleitung.

Zusätzlich hat man mit dem Dongle auch einen kleinen „Rettungsanker“ falls man sein S2 mal bricken sollte. Laut Beschreibung kommt man mit dem Dongle immer in den Download Modus, selbst wenn sich das Gerät so nicht mehr starten lassen sollte.

Ich finde für die paar Euro kann man sich das kleine Teil ruhig zulegen. Vor allem wenn man gerne mit Kernels, CFWs und Updates rumspielt. :-)

Flattr this!

Samsung Galaxy S2: Probleme bei der Erkennung der SIM Karte bzw. IMEI Nummer

Ich habe mittlerweile mein Milestone verkauft und mir das Samsung Galaxy S2 zugelegt.

Sehr nettes Spielzeug.

Ich habe bisher noch keine Custom Firmware installiert, allerdings das Gerät 60 Minuten nach dem Auspacken gerootet. :-)

Ob es nun am Rooten liegt oder das Galaxy allgemein ein Problem hat weiss ich nicht…
Habe es ja nie ohne Rootrechte genutzt. 😉

Auf jeden Fall kommt es sehr häufig vor, dass mein Handy kein Netz hat, da die eingelegt Sim Karte nicht gefunden wird. Somit komme ich natürlich weder ins Internet noch kann ich telefonieren…
Nachdem ich etwas im Internet recherchiert habe, scheint das Problem nicht ganz so selten aufzutreten im Bezug auf das S2… Ich habe auch diverse Foreneinträge gefunden, wo User sich über das Problem beklagen, aber weder gerootet noch eine CFW eingespielt zu haben.

Genau weiss ich auch
nicht wodurch das Problem entsteht. Laut Netz habe ich drei Möglichkeiten gefunden:

– Sim Karte nicht erkannt

– IMEI Nummer ungültig bzw. ausgenullt.

– Bestimmter Speicherbereich auf dem Gerät ist readonly

Anfangs habe ich mir mit mehreren Reboots geholfen bis die Karte wieder erkannt wurde. Mittlerweile habe ich im Market ein Tool gefunden, welches genau dieses Problem beheben soll.

Als die Karte das letzte Mal nicht erkannt wurde, habe ich das Tool genutzt und seitdem ist der Fehler nicht mehr aufgetreten. Ob es Zufall ist, oder wirklich durch die App behoben wurde weiss ich nicht genau. Ich gehe aber fast davon aus, dass es durch die App kommt.

Hier werde ich auf jeden Fall noch ein wenig recherchieren.

Hier mal der Link zu der App:

GSII_Repair

So
wie ich gelesen habe, gibt es aber noch eine App aus dem XDA Forum, welche sich ebenfalls dem Problem widmet.

Flattr this!

Rooten des Kindle Fires

Ich hatte erst vor gehabt hier eine kleine Anleitung zu posten, aber ich denke im XDA Developer Forum sind bereits genug Anleitungen vorhanden.

Auf meinem Kindle Fire läuft die Firmware 6.2.1. Das Rooten ging eigentlich recht einfach. Die
einzigen Probleme die ich hatte lagen bei Windows. Windows zickte ein wenig rum bei der Erkennung des Fires.

Ich kann niemandem empfehlen eine Windows Installation in einer Virtual Machine zum Rooten zu benutzen. Selbst wenn die Treiber erfolgreich installiert waren hatte Windows dennoch Probleme das Kindle Fire zu 100% zu erkennen.

Gott sei Dank hat meine Frau noch einen Rechner mit Windows. Dort ging es dann ohne Probleme.

Ich habe mir bisher aber noch keine Custom Firmware installiert, sondern lediglich erstmal root Rechte besorgt und den Android Market und einen vernünftigen Launcher installiert.

Ich habe aber schon ein paar Videos gesehen und Tutorials gelesen wo es um die Installation von CM7 und Miui ging.

Hier bin ich aber erst einmal etwas vorsichtig, da es doch einige „Hilfe Mein Fire ist kaputt“ Threads in diversen Foren gibt.

Hier mal der Link zum Kindle Fire Sub Forum bei XDA Developers:

Kindle Fire bei XDA Developers

Bevor ihr aber mit dem rooten beginnt, solltet ihr euch in Ruhe sämtliche Threads durchlesen! Es gibt einige Stolperfallen!

Flattr this!