owncloud 4.0 ist raus!!

Wahnsinn, die Jungs geben richtig Gas!

Hier
ein Auszug aus den Release Notes:

  • Drag & Drop File Uploading – Enables end users to upload a file from a browser without installing a client. Simply open a browser, log in and then drag from the desktop into the ownCloud window.
  • Shared Calendars and Calendar categories – End users can sync their own calendar, but also share their calendar with others, enabling them to see and schedule appointments while looking at the user’s schedule.
  • File Encryption – new server side encryption increases file security while at rest – not even server admins can look at these encrypted files while they reside on the server.

Wird heute Abend direkt installiert! 😉

Und hier noch ein Zitat aus Caschys Blog:

Viewer für Open Document Format
Zudem umfasst die neue Version auch einen Viewer für Open Document Format (ODF), das als Standard von den Office-Programmen LibreOffice und Apache OpenOffice verwendet wird. Damit lassen sich Texte, Tabellen und Grafiken mit dem Web-, Windows- und Linux-Client von ownCloud lesen, ohne dass die Dateien dafür auf dem entsprechenden Endgerät gespeichert werden müssen. ownCloud ist die erste File-Sharing-Software, die diese Funktion anbietet.

 

Leute, owncloud wird ne riesen Nummer!

 

UPDATE: Die Version 4.0 ist noch recht fehlerbehaftet. Viele User klagen über Fehler beim Sync von Kontakten und  Kalendereinträgen…. Ich konnte bei meiner
Testinstallation nicht einmal Kalender oder Kontaktlisten erstellen… Ich warte dann lieber doch noch ein wenig

 

Flattr this!

Ein Gedanke zu “owncloud 4.0 ist raus!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*