Linux Mint 12 (Lisa) – erster Versuch – weiterhin nur RC!

Nachdem viele Blogs und Twitter Feeds die Meldung über die Veröffentlichung von Linux Mint 12 (Codename: Lisa) verbreitet haben, habe ich mir nun mal die Isos für die Installation runtergeladen.

Erstmal die große Datei mit Codecs…

Von der ließ sich Mint mal gar nicht installieren… Kein Start der Live-CD, sondern nur Start der Konsole….

Im zweiten Versuch die kleine Datei ohne Codecs…. (beide in der 32bit Variante)

hiermit startete dann wenigstens mal die Installation bzw. auch der Live Modus…

Ich habe
nur ein wenig im Live Modus rumgeklickt und bin weder begeistert noch großartig enttäuscht. Man hat halt die Gnome Shell in einer leicht modifizierten Version und unten Links trotzdem noch das Anwendungsmenu. Dieses sieht in der Tat noch nicht ganz fertig aus. Das hat mich allerdings nicht davon abgehalten die Installation mal zu starten… Leider brach auch diese ab bei der Anlage der Benutzer…

Schade… ich warte dann noch ein wenig….

Ich bin allerdings auch überrascht, dass so viele Blogs über die Veröffentlichung von Linux Mint 12 berichten… vor allem aber auch derbe Kritik austeilen…

Genauso schreiben viele Blogs, dass sie sich wundern, dass auf der Linux Mint Homepage noch nichts offizielles verkündet wurde.

Wundert mich ehrlich gesagt nicht, denn bei der momentan verfügbare Version handelt es sich weiterhin nur um einen Release Candidate!!!

Darüber berichten die Blogs leider nicht. erkennen kann man das auch recht schön am Dateinamen der Isos.
Das ist immer noch ein „rc“ enthalten.

Also liebe Kritiker… bitte mit der Kritik abwarten bis die finale Version rauskommt.

Flattr this!