Android: Automatisierung mit Tasker

Tasker ist für mich eine der besten und sinnvollsten Android Apps überhaupt. Mit dieser App kann man sein Smartphone weitestgehend komplett automatisieren. Egal ob nach Uhrzeit, Datum, Location (GSM Zelle oder GPS) oder nach Events/Status des Gerätes.

Hier mal ein paar Beispiele:

Der Klassiker ist wohl: Schalte WLAN an wenn man Zuhause ist, bzw. schalte es wieder aus, wenn du
unterwegs bist.

Tasker kann auch auf Kalendareinträge reagieren. Beispiel: Schalte auf Vibration wenn man gerade ein Meeting hat.

Ebenfalls sinnvoll ist das Reagieren auf Events. Ich habe mir ein Profil angelegt, welches den Lockscreen deaktiviert, wenn ich die Tastatur des Milestones ausfahre.

Viele Smartphone Besitzer nutzen ihre Geräte auch als Navi, oder als Wecker (beides über jeweilige Halterungen und Dockingstations). Auch hier kann Tasker die Handhabung sehr schön unterstützen. Hat man im Schlafzimmer eine Dockingstation, möchte man vielleicht, dass das Gerät über Nacht in den Flugzeugmodus wechselt, bzw. lautlos ist und WLAN ausschaltet. Einfach ein Profil anlegen, welches darauf reagiert wenn das Gerät in die Dockingstation gepackt wird und schon braucht man nichts mehr zu verstellen, wenn man einen ruhigen Schlaf haben möchte. Zusätzlich kann man sich auch einen kleinen Wecker mit Tasker basteln (Sehr einfach: Spiele Lied zu bestimmten Uhrzeiten).

Viele Autohalterungen
haben einen kleinen Magneten verbaut. Damit bekommt das Gerät übermittelt, dass es gerade in ein Halterung gesteckt wurde. Hier würde sich für das Auto ein Profil anbieten, dass in der Halterung automatisch GPS aktiviert und die bevorzugte Navi Software startet. Zusätzlich vielleicht noch Bluetooth aktiviert wenn man eine Freisprecheinrichtung hat.

Die von mir beschriebenen kleinen Einsatzgebiete stellen nur einen Burchteil von dem dar, was man mit Tasker realisieren kann.

Für ausführlich beschriebene Tutorials sollte man sich die Homepage von Tasker mal anschauen. Neben den Tutorials sind dort auch fertige Profile zum Download verfügbar. Profile können ganz einfach über XML Ex.-bzw Importe gesichert werden.

Auch im Android-Hilfe Forum gibt es eine riesige Auswahl an fertigen Profilen und Tutorials.
r

Ich kann Tasker auf jeden Fall jedem empfehlen, der gewissen Dinge automatisiert haben möchte. Mit Tasker gibt es kaum Grenzen!

Noch abschliessend einen Satz zur Benutzung. Das GUI sieht vielleicht nicht ganz so hübsch aus, auch muss man sich erst einmal etwas einarbeiten, was vielleicht viele User abschreckt. Die teilweise negativen Bewertungen im Market kommen leider von Usern die dazu nicht bereit waren. Auch ist das Tasker nicht kostenlos. Es kostet stolze 4,52 Euro. Es ist aber jeden Cent wert.

Ich werde hier auch mal ein paar Profile veröffentlichen.

Flattr this!

2 Gedanken zu “Android: Automatisierung mit Tasker

  1. Pingback: Android App Empfehlung: Sanfter Wecker (Gentle Alarm) | netbunker.de

  2. nach dem ich mir heute den 5. Task gebastelt habe und ihn als App exportieren wollte wies mich Tasker darauf hin, daß ich hiefür die Vollversion Kaufen muß.
    Da ich den riesigen Funktionsumfang von Tasker bereits nach 3 Tagen erkennen kann habe ich gerne die 7 € investiert.

    Ein echt tolles Tool!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*